autosuche

E-Mobil: MG4 Electric mit ultraflachem "One Pack"-Batteriesystem

"Besonders effektive Raumnutzung" 

 
Für das vierte Quartal 2022 kündigt MG Motors das neue vollelektrische Schrägheckmodell MG4 Electric an. Es basiert auf der neuen intelligenten MSP-Plattform ("Modular Scalable Platform“) des Mutterkonzerns SAIC Motor, mit einer ausgeglichenen Gewichtsverteilung von 50 : 50 und Heckantrieb. Die besonders flache Batterie des MG4 Electric ist zunächst mit 51 kWh oder 64 kWh Kapazität erhältlich und soll eine Reichweite von bis zu 450 km im WLTP-Zyklus ermöglichen. Derzeit befindet sich das Modell in seiner finalen Erprobungsphase.
 
Das im C-Segment angesiedelte fünftürige Schrägheckmodell besitzt eine Länge von 4.287 mm, eine Breite von 1.836 mm und eine Höhe von 1.504 mm, und bietet einen geräumigen Innenraum mit ausreichend Platz für fünf Personen. 
 
Die niedrige Fahrzeughöhe wird durch die besonders flache, von SAIC Motor entwickelte Batterie ermöglicht. Mit einer Höhe von nur 110 mm ist sie sogar die derzeit dünnste ihrer Klasse. 
 
Die intelligente und modular aufgebaute Architektur bietet viele Vorteile in Bezug auf Flexibilität, Raumnutzung, Sicherheit, Gewichtsersparnis und den Einsatz von Zukunftstechnologien. Ihr skalierbarer Aufbau eignet sich für Radstände von 2.650 bis 3.100 mm. Das ermöglicht, verschiedene Karosseriestile für unterschiedliche Segmente auf derselben Plattform zu entwerfen, von Schräg- und Stufenhecklimousinen bis hin zu SUVs und Vans. Aus diesem Grund spielt die Modular Scalable Platform (MSP) eine entscheidende Rolle in der Wachstumsstrategie von MG Motor für Europa.
 
Neben den Batterie-Kapazitäten mit 51 kWh und 64 kWh sind noch weitere Varianten des MG4 Electric in Planung, ebenso wie ein Allradantrieb. In Verbindung mit der größeren Batterie überträgt der Elektromotor eine maximale Leistung von 150 kW auf die Hinterachse, bei der Batterieversion mit 51 kWh sind es 125 kW. Der MG4 Electric beschleunigt in weniger als acht Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 160 km/h.
 
Das innovativ gestaltete "One Pack" Batteriesystem erreicht durch die liegende Anordnung der Akkuzellen eine Höhe von lediglich 110 mm, und ermöglicht eine erhebliche Steigerung der effektiven Raumnutzung. 
 
In Verbindung mit der Neugestaltung des entsprechenden Kühlsystems bietet die "One Pack"-Batterie mit einer ultrahohen Integration, ultralangen Lebensdauer und dem "Zero Thermal Runaway“-Sicherheitsschutz vor thermischen Durchgehen drei wesentliche Vorteile. 
 
Dank der neuen Architektur bietet der MG4 Electric mehr Platz im Interieur bei gleichbleibenden Außenabmessungen. Außerdem ist es den Ingenieurinnen und Ingenieuren gelungen, das Gewicht des Fahrzeugs deutlich zu reduzieren, was der Effizienz und den Fahreigenschaften sehr zugutekommt.
 
Der MG4 Electric absolviert zurzeit noch unter verschiedenen Bedingungen in Europa einen finalen, rund 120.000 km langen Dauertest. 
 
Weitere Informationen zum MG Farzeugprogramm unter www.mgmotor.de
 
red/mg-motor/06/2022
 

Medien

MG4 Electric - 2022
E-Mobil: Mit dem MG Cyberster kommt 2024 ein vollelektrischer Roadster

E-Mobil: Mit dem MG Cyberster kommt 2024 ein vollelektrischer Roadster

More details
News: Exklusiver Porsche Macan T mit besonders dynamischem Setup

News: Exklusiver Porsche Macan T mit besonders dynamischem Setup

More details
E-Mobil: Neuer Travel Assist des VW ID. Buzz nutzt anonymisierte Schwarmdaten

E-Mobil: Neuer Travel Assist des VW ID. Buzz nutzt anonymisierte Schwarmdaten

More details
Motorrad: Zweite Cake Makka Polestar Elektromoped Edition in sky-blau

Motorrad: Zweite Cake Makka Polestar Elektromoped Edition in sky-blau

More details

© motormobil.de | E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de