autosuche

E-Mobil: Mercedes‑AMG testet eigene Elektroplattform am Polarkreis

"Mit Volltarnung auf Schnee und Eis"

 
• Erste elektrische Performance-Plattform von AMG
• Kältetest bei bis zu -25 Grad Celsius
 
Mercedes‑AMG testet in Nordschweden am Polarkreis bei Temperaturen von bis zu -25 Grad Celsius seine erste eigene Elektroplattform. Die ganz auf Performance ausgelegte Plattform AMG.EA – kurz für AMG Electric Architecture – durchläuft dabei ein intensives Versuchsprogramm, bei dem einzelne Komponenten, aber auch das Gesamtfahrzeug auf Herz und Nieren getestet werden.
 
AMG.EA steht dabei noch am Anfang eines Erprobungsplans, der sich über viele Teststrecken, Klimazonen und Kontinente erstrecken wird.
 
Die künftige Architektur soll in vielen Aspekten eine technologische Vorreiterrolle übernehmen und zahlreiche Innovationen auf die Straße bringen. So basiert das AMG.EA Antriebskonzept auf der Axial-Fluss-Motorentechnologie, die in Bezug auf Leistungsdichte, Größe und Gewicht ihresgleichen sucht. Der innovative Antrieb wirkt im Zusammenspiel mit einer neuen Hochleistungs-Hochvoltbatterie.
 
Weitere Informationen zum Mercedes-AMG Fahrzeugprogramm unter www.mercedes-amg.de
 
red/mercedes-amg/03/2024
 
Tuning:

Tuning: "Mansory Bespoke“ AMG G63 " in "Algorithmic Fade“- Türkis

More details
News:

News: "Käfer X (R)Evolution“ Ausstellung in der Autostadt

More details
News: Neuauflage des Mitsubishi Colt kommt im Herbst 2023 auf den Markt

News: Neuauflage des Mitsubishi Colt kommt im Herbst 2023 auf den Markt

More details
News: Neue Farben bei Mattlackierungen für alle Audi TT und Q3 Modelle

News: Neue Farben bei Mattlackierungen für alle Audi TT und Q3 Modelle

More details

© motormobil.de | E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de