autosuche

E-Mobil: Astara übernimmt den Vertrieb des vollelektrischen Microlino in Deutschland

"Strategische Partnerschaft für weitere Märkte"

 
Die internationale Automobilhandelsgruppe Astara wird den Vertrieb des vollelektrischen Cityflitzer Microlino des schweizerischen Unternehmens Micro für den deutschen und dem spanischen Markt übernehmen. Astara vertritt in Deutschland bereits die Marken SsangYong, dem koreanische SUV-Spezialisten, Isuzu, dem japanischen Experten für Pick-ups sowie die auf leichte elektrische Nutzfahrzeuge und PKW fokussierte chinesische Marke MAXUS.
 
Der Microlino ist ein leichtes Elektromobil der Fahrzeugklasse L7e, das die besten Eigenschaften von emissionsfreien Motorrädern und Automobilen vereint. Das speziell für das städtische Umfeld entwickelte Fahrzeug fährt bis zu 90 km/h schnell und bietet eine Reichweite von bis zu 230 Kilometern, ehe ein Ladestopp nötig wird. Zwei Sitze und ein Kofferraumvolumen von 230 Litern sorgen für hohe Alltagstauglichkeit. Mehr als 35.000 Kunden haben bereits einen Microlino reserviert, der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, darunter der Good Design Award des Chicago Athenaeum, der als ältester Designpreis der Welt gilt. Die ersten Auslieferungen einer limitierten "Pioneer Series“ haben in der Schweiz bereits begonnen, in Deutschland und Spanien rollen die ersten Fahrzeuge Anfang 2023 auf die Straße. 
 
Das Schweizer Familienunternehmen Micro wurde 1999 gründete, und prägte mit dem ersten Kickscooter für urbane Mobilität als Erstes den Begriff "Mikromobilität“. Der erste Schritt in die Elektromobilität erfolgte 2013 mit dem Micro E-Scooter. Seitdem hat Micro seine elektrische Produktpalette kontinuierlich weiterentwickelt, unter anderem auch in Kooperation mit Automobilherstellern wie BMW, Mercedes und Peugeot. 2015 begann die Entwicklung des Microlino.
 
Die strategische Partnerschaft zwischen Astara und Micro ist der erste Schritt einer Allianz, die in den kommenden Monaten auf weitere Märkte ausgeweitet werden soll. Astara offeriert ein ganzheitliches Ökosystem von Mobilitätsprodukten und -dienstleistungen. Innovative Lösungen wie Astara Move ermöglichen es Kunden, Fahrzeuge für unterschiedlich lange Zeiträume zu abonnieren und Zugang zu flexiblen und vollständig digital steuerbaren Mobilitätsangeboten zu erhalten. Mit seinem flächendeckenden Netz aus Vertriebs- und Servicepartnern stellt Astara in seinen Märkten eine umfassende Kundenbetreuung sicher. 
 
Als globales Unternehmen mit einer Präsenz in 17 Ländern auf drei Kontinenten und 3.000 Mitarbeitenden, hat sich Astara vom reinen Automobilhändler zum ganzheitlichen Mobilitätsdienstleister mit einem breiten Portfolio an Produkten und Dienstleistungen gewandelt hat. Astara identifiziert und verfolgt globale Trends, um neue Chancen zu ergreifen und nützliche Mobilitätslösungen für die Zukunft zu entwickeln. Mit jährlich mehr als 230.000 verkauften Fahrzeugen und einem prognostizierten Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro für 2022 reicht das Unternehmensportfolio vom Vertrieb von Fahrzeugen über Abonnements zur Deckung individueller Bedürfnisse bis hin zu Konnektivität und Marktanalysen. 
 
Weitere Informationen zu Astara und Micro unter www.astara.com und www.microlino-car.com
 
red/astara/micro/11/2022
 

Medien

m-cro Microlino 2.0 - 2022
News: Renault Kompakt-SUV Austral absolviert rund 2 Millionen Testkilometer

News: Renault Kompakt-SUV Austral absolviert rund 2 Millionen Testkilometer

More details
Reifen & Felgen: Goodyear Eagle F1 Asymmetric 6 in vier neuen Größen

Reifen & Felgen: Goodyear Eagle F1 Asymmetric 6 in vier neuen Größen

More details
Motorrad: BMW R 18 B 'Heavy Duty' Custombike von Fred Kodlin

Motorrad: BMW R 18 B 'Heavy Duty' Custombike von Fred Kodlin

More details
News: Dacia Jogger Hybrid 140 mit bewährter Hybrid-Technologie von Renault

News: Dacia Jogger Hybrid 140 mit bewährter Hybrid-Technologie von Renault

More details

© motormobil.de | E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de