autosuche

E-Mobil: Upgrade und neuer E-Antrieb mit mehr Leistung für VW ID.4 und ID.5

"Gleiche Grundpreise wie beim Vorgänger"

 
Volkswagen startet den Vorverkauf des weiterentwickelten ID.4 und ID.5. Die zwei elektrischen VW-Modelle werden ab sofort mit einer komplett neu entwickelten Infotainment- sowie Softwaregeneration angeboten. Darüber hinaus kommt in den "Pro“- und "GTX“-Versionen ein neues Antriebssystem zum Einsatz: Der erstmals im ID.7 eingesetzte Effizienzantrieb bietet deutlich mehr Leistung und Drehmoment bei gleichzeitig reduziertem Energieverbrauch. Die kombinierte WLTP-Reichweite des elektrischen SUV-Allrounders ID.4 erhöht sich dank des neuen E-Antriebs auf bis zu 550 Kilometer. Beim SUV-Coupé ID.5 sind es bis zu 556 WLTP-Kilometer. 
 
Weiterentwickelt wurde auch die Cockpit-Landschaft des ID.4 und ID.5. Im Fokus stand dabei eine intuitive Bedienung. Vor diesem Hintergrund erhielten beide Baureihen eine komplett neue Software der nächsten Generation, die deutlich schneller ist und mehr Funktionen bietet. Beide Modelle erhalten zudem ein neues serienmäßiges Infotainmentsystem mit einer auf 32,8 Zentimeter (12,9 Zoll) vergrößerten Bildschirmdiagonale. Das Infotainment überzeugt mit einer vollständig neuen Menüstruktur. Weiterentwickelt wurden das "Digital Cockpit“ (serienmäßig digitale Instrumente) und das optionale Augmented-Reality-Head-up-Display. Beleuchtet sind nun die Touchslider für die Klima- und Lautstärkeregelung. Neu ist zudem das Multifunktionslenkrad mit neuer Bedienlogik. Darüber hinaus hat Volkswagen den Wählhebel für die Fahrstufe vom Gehäuse des "Digital Cockpits“ gelöst und separat – wie im ID.7 – als Lenkstockhebel ausgelegt. Das schafft Raum für das größere Infotainmentdisplay. Perfektioniert wird die Bedienung des ID.4 und ID.5 durch den neuen Sprachassistenten IDA, der noch präziser auf natürliche Sprachbefehle reagiert und neue Funktionen bietet. Dazu gehören zum Beispiel nun auch cloudbasierte Informationen zum Wetter, zum Stand von Sportereignissen oder Börsenkursen, die über IDA abgefragt werden können. Optional bietet Volkswagen für beide Modelle zudem ein neues Premium-Soundsystem von Harman Kardon mit 480 Watt Musikleistung und zehn Lautsprechern (inklusive Center-Speaker und Subwoofer) an.
 
Dank einer neuen E-Maschine an der Hinterachse sowie einer neuen Batteriegeneration mit 77-kWh wurde der Energieverbrauch gesenkt und die Leistung erhöht. In den heckgetriebenen Modellen ID.4 Pro und ID.5 Pro kommt nun ein E-Motor mit 210 kW (286 PS) zum Einsatz – er liefert 60 kW mehr Leistung als das Pendant der Vorgänger. Die Kraftentfaltung ist in jeder Situation dynamischer, da sich auch das Drehmoment von 310 auf 545 Nm erhöht hat. Das Plus von 235 Nm entspricht einem Zuwachs von rund 75 Prozent. Der allradgetriebene ID.4 Pro 4MOTION entwickelt mit der neuen hinteren E-Maschine und einer zusätzlichen E-Maschine an der Vorderachse ebenfalls eine Systemleistung von 210 kW (286 PS); das entspricht einer Steigerung von 15 kW (21 PS).
 
Die besonders sportlichen und ebenfalls allradgetriebenen Topmodelle ID.4 GTX und ID.5 GTX stellen künftig eine Systemleistung von 250 kW (340 PS) und damit 30 kW (41 PS) zusätzlich zur Verfügung.  Die GTX-Modelle knacken mit 5,4 Sekunden nun die 6,0-Sekunden-Marke. Wie zuvor, werden der ID.4 GTX und ID.5 GTX bei 180 km/h elektronisch abgeriegelt. Analog zu den GTX-Modellen steigt nun aber auch die Höchstgeschwindigkeit der "Pro“-Modelle auf 180 km/h (zuvor 160 km/h). Unverändert bleibt der Antrieb des ID.4 Grundmodells: Der ID.4 Pure erreicht mit seiner 125-kW-Maschine (170 PS) 160 km/h.
 
Die Reichweite aller ID.4 und ID.5 mit der neuen 77-kWh-Batterie wurde größer. Zwei Beispiele: Der neue ID.4 Pro erreicht bis zu 550 Kilometer (WLTP kombiniert) – das sind 17 Kilometer mehr als beim Vorgänger. Bis zu 556 Kilometer sind es beim neuen ID.5 Pro – ein Plus von 11 Kilometern. Die ID.4 und ID.5 Modelle mit Heckantrieb laden mit den bekannten 135 kW. Die Allradmodelle bieten indes eine von 135 auf bis zu 175 kW erhöhte DC-Ladeleistung. In nur ca. zehn Minuten nehmen diese ID. Versionen bei maximaler Ladeleistung Energie für weitere 178 Kilometer auf. Die Grundversion ID.4 Pure mit einer 52-kWh-Batterie wird ab sofort mit ein Ladeleistung von bis zu 115 statt 110 kW angeboten.
 
Ein neues Lade- und Thermomanagement aller ID.4 und ID.5 sorgt jetzt dafür, dass die Batterie unterwegs vor dem nächsten DC-Ladestopp vorkonditioniert wird. Dank dieser Vorkonditionierung werden der ID.4 und ID.5 vor allem auf Strecken mit einem oder mehreren Ladestopps so schnell wie möglich wieder mit neuer Energie versorgt.
 
Komfortabler und dynamischer zugleich. Passend zum neuen Antriebssystem wurde auch das Fahrwerk neu abgestimmt. Darüber hinaus hat Volkswagen die Steuerung des optionalen adaptiven DCC-Fahrwerks verfeinert und den Fahrdynamikmanager für eine noch größere Spreizung zwischen Komfort und Dynamik ausgelegt.
 
Volkswagen bietet die optimierten ID.4 und ID.5 Modelle zu den gleichen Grundpreisen wie die Vorgänger an. Die Preise starten bei 40.335 Euro.
 
Weitere Informationen zum Volkswagen fahrzeugprogramm unter www.volkswagen.de
 
red/volkswagen/10/2023
 
News: Neuer BMW X2 startet vollelektrisch und als M Performance Modell

News: Neuer BMW X2 startet vollelektrisch und als M Performance Modell

More details
E-Mobil: Peugeot e-Traveller mit stärkerer 75-kWh-Batterie für mehr Reichweite

E-Mobil: Peugeot e-Traveller mit stärkerer 75-kWh-Batterie für mehr Reichweite

More details
News: Audi Dakar Rallye Showcar RS Q e-tron in der Autostadt Wolfsburg

News: Audi Dakar Rallye Showcar RS Q e-tron in der Autostadt Wolfsburg

More details
E-Mobil: Opel Astra Electric Modell mit erstmals vollelektrischem Antrieb

E-Mobil: Opel Astra Electric Modell mit erstmals vollelektrischem Antrieb

More details

© motormobil.de | E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de